BitMessage

Aus LOMSO
Wechseln zu: Navigation, Suche
Du bist hier : Wiki home -> Software -> Sicherheit -> Privatsphäre -> BitMessage


Bitmessage ist ein neues Protokoll, um Nachrichten auszutauschen. Es ist peer-to-peer basiert, also dezentral. Nachrichten (mehr oder weniger wie Emails) werden verschlüsselt. Sie werden aber auch so verschickt, dass man nicht nachvollziehen kann wer Empfänger und Sender ist..

Aufsetzen

Ggf die Anleitung vorher lesen !

Code von github holen:

git clone https://github.com/Bitmessage/PyBitmessage

Und man kann dann sofort loslegen:

./PyBitmessage/src/bitmessagemain.py

Als Daemon laufen lassen

Die Doku beschreibt, wie man das Programm ohne GUI starten kann. Der Zugriff erfolgt dann

  • entweder gar nicht (Betrieb eines Knoten im Netzwerk)
  • oder über die API

Link zum normalen Mailsystem

Es gitb Ansätze, wie man die Nachrichten über Thunderbird lesen und schreiben kann, sie werden dann über die API von/zu Bitmessage befördert.

Auf dem Raspberry Pi

(siehe auch Raspberry Colocation bei EDIS)

PyBitMessage läuft out-of-the box (alle Pakete schon vorhanden). Das "initial seeding", also die Abfrage der bekannten Server, dauert um die 40 Minuten, und die CPU-Last steigt auf 100% (blauer Bereich auf der Kurve). Im Anschluss liegt die Belastung der CPU bei 5-10%, mit Schwankungen je nach Traffic.

Hier die graphische Darstellung der CU-Auslastung : Jhf zabbix bitmesssage.png