Augsburger Linux Infotag 2015

Aus LOMSO
Wechseln zu: Navigation, Suche
iCalAugsburger Linux Infotag 2015
Beginn: 28/3/2015 9:30
Ende: 28/3/2015 17:30
Ort: Hochschule Augsburg, Fachbereich Informatik
URL: 14. Augsburger Linux-Infotag
Beschreibung: Informationstag für Anfänger & Erfahrene
Vortragender: Richard zusammen mit X2GO
Vortrag: X2GO in Theorie und Praxis
Teilnehmer: JoelH, MichaelWe, Richard, ChristianP
Links: Organisation
QR-4a856339ce7c9861039705eaa8d23300.png


Du bist hier : Wiki home -> Events -> Veranstaltungen -> Augsburger Linux Infotag 2015


14. Augsburger Linux-Infotag 2015 am 28.03.2015

Der Vortrag als PDF.

PDF des Vortrages, 1. Teil, X2Go Einführung

PDF des Vortrages, 2. Teil, X2Go mit den Entwicklern

X2Go auf dem Beamer am Eingang des LIT

und die LUG Ottobrunn möchte sich dieses Jahr wieder mit einem Stand beteiligen.

Das Thema dieses Jahr : Warum nicht Linux?

Unter dem Motto „Warum nicht Linux?“ sollen verschiedene Aspekte von Linux beleuchtet werden, die es zum Betriebssystem der Wahl machen: Linux ist sicher, anwendungsfreundlich, alltagstauglich, flexibel, frei, offen und kostenlos. Dazu suchen wir Vorträge und Workshops sowie Projekte und Gruppen, die sich mit einem Stand präsentieren wollen. Neben Einsteiger-Vorträgen und -Workshops suchen wir vor allem – aber nicht ausschließlich – Beiträge zu folgenden Themengebieten:

  • Schutz von Privatsphäre: Anonymisierung mit Tor, Verschlüsselung von Daten und Mails
  • Linux und Bildung: Open-Source-Software in Schulen und Universitäten zur Forschung, zum Lernen und zur Verwaltung
  • Linux auf dem Desktop: Bild- und Videobearbeitung, Office, Textsatz mit LaTeX oder LyX, kollaboratives Arbeiten, …
  • Vom Smartphone bis zur internationalen Raumstation: Android, Embedded Linux, Quadcopter-Steuerung, …
  • Einsteigerworkshop zur Kommandozeile
  • Mächtige Werkzeuge: Mit der Kommandozeile Abläufe automatisieren, Linux für Power-User, systemd, Versionskontrollsysteme, moderne Programmierparadigmen
  • Gemeinsam stark: OpenStreetMap, Wikipedia, Bitcoin, …
  • Linux und Web 2.0: Moderne Web-Anwendungen lokal einsetzen, sandstorm.io, …
  • Wir suchen auch kurze Vorstellungen eines Programms im Rahmen einer Software-Parade. Außerdem sind auch andere Vorträge und Workshops rund um Linux, Open-Source-Software und digitale Gesellschaft willkommen.

Unsere Stoffsammlung zum Thema

  • Erste Einrichtung von Linux nach der Installation
  • live SSH in die Ferne, Keyerstyellung, absichern, Tests
  • GPG, hab ich mit Bob und Alice in miner Mailbox, Keys sind in meinen Laptop, muss ich aber noch testen, die Keys kann ich gerne weitergeben.
  • USB Stick mit TOR und TAILS habe ich
  • als Demo zu Hause und auf dem PC am Stand
  • Joel's Part
  • X2GO in der Praxis, je nach Wunsch, am Stand ider an X@GO direkt verweisen.

Vortrag X2GO

  • Thema des LIT: Warum nicht Linux?
  • Vortrag: X2GO in Theorie und Praxis

1. Einleitung: plakativ, sehr knapp

  • Linux ist anders
    Linux ist für Leute von 9-99 geeignet
    Video Ubucon, nur Verweis (ca. 200.000 Aufrufe)
  • als Umsteiger selbständig werden,
  • nicht auf Rat anderer verlassen (it's your turn to go)
  • Kontakte zu Linuxern pflegen
  • Quellen mit Links: dieser LIT, Ubuntuusers, LUG-Ottobrunn


2. Überleitung zu X2GO:

  • Situation zu Hause
    wir haben heute viele PCs zu Hause, diese sind einsam, oder?
    wie rede ich mit meinem 2. PC
    zu Hause
    von überall
    (dazwischen 1 Satz zu SSH mit Link auf die LUG-Seiten, Ubucon 2. Video)


3. Vorschlag für die Verbindung der 'einsamen' PCs Hause

  • Internet bedeutet, jeder kann mit jedem sich verbinden
    wir machen einen Mini Server zu Hause
    SSH einrichten (nur Verweise, keine Erklärung)
    das ist unsere 'private Cloud' (kleine Zeichnung aus anderem Vortrag)
    Daten sind dort, Arbeitsplatz zu Hause, bei Freunden, anywhere
    und eine Client-Software, die meinen Arbeitsplatz zu mir bringt
    • von Windows aus, vom MAC und von Linux aus


3. Thema des LIT: Warum nicht X2GO?

  • für alle, ohne Vorkenntnisse einsetzbar
    • aber auch
      • für Firmen mit speziellen Anforderungen (Fachleute hinzuziehen)
      • X2GO fügt sich in vorhandene Strukturen ein
      • X2GO gibt es auch für Windows und MACs (

4. Mini-Demo:

  • zu meinem Server nach Hause,
    von dort nach Kiel oder nach Kroatien, je nach Situation
    Bildserie
    • Arbeitsplatz meiner Frau mit Fotos
      Sie arbeitet mit verschiedenen PCs. Notebooks, Netbooks, ...
      in Wirklichkeit aber immer mit dem gleichen PC, Dank X2GO

5. Take Home Message: X2GO works, es ist super und macht Spass, und ist flexibel genug

6. Verweis auf Info-Stand 7. Verweis auf die X2GO Ansprechpartner im Raum

  • Stefan Baur und Heinz Gräsing


  • spätestens nach 20-30 min. zu Ende
  • Unterbrechung
  1. - Wechsel zum mehr technischen Teil,
  2. - das wird der prof. X2GO Teil, von X2GO selbst (Stefan Baur und Heinz Gräsing)
  3. - es bleiben ca. 15-25 min, + Fragen
  4. - die Zeiten müssen wir anpassen,

Vorschlag für ein Poster

  • Bildserie, versch. Linux Arbeitsplätze meiner 'privat Kunden', Fotos
  • im Kreis anordnen
  • in die Mitte das Thema 'Warum nicht Linux?'
  • und die Antwort, 'Darum!'
  • pflegeleicht
  • stabil
  • keine Neuinstallation, auch bei PC Wechsel
  • minimal 'Versionitis'
  • keine Viren, keine Trojaner
  • sicheres einkaufen, sicheres Überweisen

LIT Anmeldung 2015

Stand LIT 2015


Thema:
    'Warum nicht Linux?'

Untertitel:
   - Linux ist wie wir
   - Linux ist für alle ein Weg zu einem sicheren System 
   - mit Linux bleiben keine Wünsche offen
   - Ob Office, Bildverabeitung, Videobarbeitung, 
      Multimedia, Internet, es gibt für alles eine Lösung
   - ob grosser PC, Notebook, Snmartphone, Linux kann alles
 

Webseite:
    http://lug-ottobrunn.de/wiki/Augsburger_Linux_Infotag_2015
    http://wiki.x2go.org

Linux ist universell und das zeigen wir am Stand.

Demos am Stand:
- Wartung und Pflege eines installierten Linux 
   (Paketverwaltung, Synaptic, apt-get)
- verschlüsselte Fernwartung und Kommunikation mit SSH, X2GO 
   der eigene SSH-Server zu Hause
- verschlüsselte EMail mit PGP in der Praxis 
- sicher surfen mit TOR über eine virtuelle Maschine 
    mit KVM und Tails oder über einen USB Stick
- einfacher Betrieb von virtuellen Maschinen, 
   um spezielle Aufgaben zu lösen, die beim Umstieg nach Linux entstehen
   und um eine Separierung von Aufgaben zu erreichen,

- CAcert-Zertifikate 
   Von der LUG-Ottobrunn sind CAcert-Assurer anwesend und können 
   Punkte für Zertifikate bestätigen.

- X2GO in der Praxis, in Zusammenarbeit mit den Entwicklern von X2GO

Wie in jedem Jahr gibt es auch 2015 am Stand der LUG eine enge Zusammenarbeit mit X2GO.
Wir haben einen Vortrag eingereicht, der eine Gemeinschaftsarbeit der LUG-Ottobrunn mit X2GO werden wird.

=========================
      

Für den Stand ist folgende Hardware vorgesehen:

a) ein Desktop PC, Intel i7, 8 GB RAM, Ubuntu-Unity und KVM-Host
   (+ virtuelle Maschinen mit Windows und Linux)
b) ein oder mehrere Client-Notebooks zur Demonstration 
    des universellen Linux-Einsatzes
c) on demand ?

   
Wir brauchen, wenn es möglich ist, 3 Arbeitsplätze mit Freiraum.
Wir werden 4-6 Personen am Stand sein.
Wir brauchen WLAN oder LAN per Kabel, am Stand und im Vortrag.

Können wir 1 Postertafel haben?
- Vielfalt von Linux  


Ist es möglich, unseren Stand neben dem von X2GO anzuordnen, 
Stefan Baur und Heinz Gräsing kommen mit X2GO und wir 
wollen viel gemeinsam gestalten.
 

Vortrag LIT 2015, mit X2GO


für den Linux-Infotag 2015 möchte ich, Richard Albrecht, LUG-Ottobrunn, einen
Vortrag anmelden, den ich gemeinsam mit Stefan Baur und Heinz Gräsing, X2GO, gestalten und vortragen will.

X2GO werden wir auch am Stand der LUG-Ottobrunn zeigen.

Ein großer Teil wird das Thema Sicherheit in Netz einnehmen, 
das durch die Snowden Geschichten an Brisanz gewonnen hat.

Mit X2GO haben wir einen sicheren, freien Remote-Desktop, der stabil funktioniert 
und von jedem ohne umfangreiche Vorkenntnisse eingesetzt werden kann.



Kontakt:
Richard Albrecht 
richard@rleofield.de

Telefon:
089 8990910 
0176 4702 6743


Kontakt X2GO:
Stefan Baur <postmaster@stefanbaur.de>
Heinz-M. Graesing <heinz-m@graesing.de>



Herzliche Grüße
Richard Albrecht

=========================================================


Vortrag: 
  45 min:

Zielgruppe:
  Umsteiger nach Linux und Leute, 
    die schon mehrere PCs haben und sich sicher vernetzen wollen


Titel: 
  X2GO in Theorie und Praxis

Vortragende: 
  Richard Albrecht (LUG-Ottobrunn)
  Stefan Baur und Heinz Gräsing (X2GO)

Abstrakt:

X2GO ist ein Terminalserver und -client mit reichhaltigem Funktionsumfang, der auf vorhandenen Protokollen, 
wie X und SSH, aufsetzt. Es wurde bei der Entwicklung Wert auf einfache Benutzbarkeit gelegt. 
X2GO ist für Linux-Einsteiger und professionelle Anwender gleichermaßen geeignet. 
Zusammen mit dem X2GO Projekt und der LUG-Ottobrunn zeigen wir im Vortrag, wie man X2GO 
als Einsteiger einsetzen kann und welche Möglichkeiten X2GO auch für den linuxerfahrenen Anwender bietet.

Mit X2GO und SSH ist es leicht möglich, eine 'private Cloud' aufzubauen, d.h. einen X2GO Server, 
der alle privaten Daten verwaltet, sicher zu Hause steht und über das unsichere Internet 
remote verwendet werden kann. In Linux ist alles, was man braucht, 'out of the box' vorhanden 
und X2GO ist nur wenige Mausklicks entfernt. X2GO ist sehr robust und funktioniert auch über 
langsame Netze und instabile Leitungen gut.

Jeder PC kann X2GO-Server und -client sein. Damit kann man Ressourcen und Desktops auf 
stärkeren Rechnern gemeinsam nutzen. Wartungs- und Hardwarekosten können so reduziert werden.

http://wiki.x2go.org/ 

 

Nach der Veranstaltung gehen wir immer noch beim Griechen essen

Übliche Gerichte:
Name Nr. Gericht
Tilman 49 Giros Metaxa
Richard 71 Hitra-Teller
Robin 73 Apollon-Teller
Joel 72 Meteora-Teller
Michael 72 Meteora-Teller
Buggi 71 Hitra-Teller
Christian 72 Meteora-Teller
Klaus 58 Mix Grill
Markus 50 Giros
Ton 50 Giros