Remote Desktop Simple

Aus LOMSO
Wechseln zu: Navigation, Suche
Du bist hier : Wiki home -> Events -> Linuxeinsteiger -> Remote Desktop Simple


Remote Desktop

Hintergrund

http://www.tim-bormann.de/installation-debian-linux-vnc-server/

Unter Ubuntu ist der Remote Desktop schon installiert.

Es ist damit sehr leicht, den Desktop eines entfernten PCs anzuzeigen und zu steuern.Das ist z.B. sinnvoll, wenn man einem Freund/Freundin an seinem Ubuntu-PC helfen will. Einfach sich den Desktop holen und gemeinsam Menüs und Mausklicks durchgehen. Derjenige, dem man helfen will, muss seinen Desktop freigeben.

* "System -> Einstellungen -> Entfernter Desktop"

Es wird der Port 5900 geöffnet, der die Daten vom entfernten PC zum eigenen PC überträgt. Auf dem eigenen PC startet man in einem Terminal:

vncviewer IP-Adresse des Freundes:0

Doch halt, ganz so einfach geht es nicht.

Die Verbindung ist nicht verschlüsselt und kann daher von jedem, der im Netz 'mithört', ausgelesen werden.

Für eine Verschlüsselung benötigen wir einen SSH-Tunnel. Dieser 'Tunnel' übernimmt alle Daten vom Port 5900 des entfernten Rechners und leitet diese zu einem Port des eigenen Rechners weiter. Die Daten laufen im Netz über den SSH-Port 22, der verschlüsselt ist.

Der 'vncviewer' bekommt die Daten jetzt auf dem eigenen PC präsentiert. D.h. der 'vncviewer' benötigt keine Angabe darüber, wo der entfernte PC im Internet zu finden ist. SSH kümmert sich komplett darum.

Aufbau des Tunnels


Problem

Auch mit SSH ist der Port 5900 noch offen und kann abgehört werden. Mit 'iptables' kann der Port 5900 einfach geschlossen werden.

siehe dazu die Seite Iptables

Nachteile

Man kann sich nur mit den Desktop eines eingeloggten Benutzers verbinden.Ein Login-Vorgang ohne einen aktiven 'Benutzer' auf der anderen Seite ist nicht möglich. Die Verbindung ist relativ langsam.

Mit 'X2GO' gibt es eine Lösung, die deutlich schneller ist, einen entfernten Login zulässt und sich besser dazu eignet, einen anderen Linux-PC zu benutzen und nicht nur den Desktop eines Freundes anzuschauen.


siehe dazu X2GO


Zusammenfassung

VNC Client/Server für das gemeinsame Arbeiten am gleichen Desktop (Hilfeleistung, u.ä.)

X2GO für die Arbeit an einem entfernten PC, der über das Netz erreichbar ist.