Augsburger Linux Infotag 2013

Aus LOMSO
Wechseln zu: Navigation, Suche
iCalAugsburger Linux Infotag 2013
Beginn: 23/3/2013 9:30
Ende: 23/3/2013 17:30
Ort: Hochschule Augsburg
URL: 12. Augsburger Linux-Infotag
Beschreibung: Informationstag für Anfänger & Erfahrene
Vortragender:
Vortrag:
Teilnehmer: MichaelWe, JoelH, Richard, ChristianP
Links: Organisation
QR-b636f64b798b504c27bf5c5c48979ff2.png


Du bist hier : Wiki home -> Events -> Veranstaltungen -> Augsburger Linux Infotag 2013


12. Augsburger Linux-Infotag 2013 am 23.03.2013

und die LUG Ottobrunn möchte sich dieses Jahr wieder mit einem Stand beteiligen.

Das Thema dieses Jahr : Linux überall

Thema: Linux überall

Auf allen Geräten

  • PC
  • Smartphones (Android)
  • Embedded devices (Raspberry Pi, Arduino ...)
  • Virtualisierung

Überall mit dabei

  • Smartphones
  • Cloud
    • Sicherheit in der Cloud
    • Persönliche Cloud
  • X2Go

Umstellung auf Linux für kleine Firmen

(sanfte Migration)

Mit Hilfe der Virtualisierung ist ist es heute möglich, eine Umstellung auf Linux durchzuführen, ohne die Risiken zu haben, die eine Gesamtumstellung mit sich bringen kann. Das sind lange Ausfallzeiten, fehlendes Fachpersonal, Unsicherheiten im Zusammenspiel der Software und vieles andere.

Werden durch den Einsatz virtueller Maschinen, die Dienste Schritt für Schritt umgestellt, ist auch mit knappen Ressourcen eine Migration nach Linux ohne große Risiken durchführbar.

Aber auch heute gibt es in der Verwaltung einige Programme, für die es keine äquivalente Linuxlösung gibt. Ein Beispiel ist die Buchhaltung.

Solche 'Altlasten' sind es, die einen Umstieg nach Linux oft unmöglich machen. Mit der am Stand gezeigten Lösung wird ein Weg zu Umstellung gezeigt, der den Weiterbetrieb solcher "Altlasten" ermöglicht, aber für viele Aufgaben die Vorteile einer Linux-Lösung bietet.


VM = virtuelle Maschine


Vorteile

  • gleitender Umstieg ohne Risiko
  • keine Limitierung durch kleine Zeitfenster
  • keine Ausfallzeiten
  • Arbeiten können im Zeitfenster "Wochenende" erledigt werden
  • zuverlässiger Betrieb
  • unproblematisches Backup der kompletten VM
  • Nutzung der Vorteile von Linux schon mit der Umstellung der ersten Dienste
    • Zuverlässigkeit, Sicherheit, Wartbarkeit
  • sicherer Remotezugriff mit SSH
    • mit X2GO für Linux
    • mit Rdesktop für MS-Windows, getunnelt über SSH

Arbeitsablauf

  • Einrichtung eines Servers als Host für virtuelle Maschinen
    • mit heutiger Hardware ist es möglich, das preiswert und leistungsfähig zu realisieren
  • Umstellung aller PCs mit MS-Windows auf virtuelle Maschinen
    • alle installierte Software wird im 1. Schritt beibehalten
  • Einrichtung von VMs mit Ubuntu zur Aufnahme migrierter Dienste
  • gleitende Umstellung
  • folgende Dienste können meist ohne wesentliche Probleme auf Linux umgestellt werden
    • Fileserver
    • Mail-Clients
    • Internetdienste (d.h. alle Aufgaben, die mit dem Browser erledigt werden)
    • Druckdienste
    • interne DNS/DHCP Server
    • LDAP
    • Textverarbeitung mit Office-Programm
  • sicherer Zugriff aus dem Intranet/Internet
    • Einrichtung eines SSH Servers, X2GO und Rdesktop


am Stand wird gezeigt

  • ein geeigneter Server (Intel i7 Ivy, 32 GB RAM, leise, stromsparend)
    • Installation des Servers mit KVM
    • Einrichten einer VM
    • Wartung der VM, Start/Stop ohne Spezialkenntnisse
    • Backup der VMs
  • Betrieb von Programmen unter MS-Windows
    • Buchhaltung
    • gleichzeitiger Betrieb von MS-Windows Programmen aus unterschiedlichsten Generationen
    • Bildverarbeitung von 1998 und Fibu von 2012
    • in getrennten VMs, aber im Zugriff vom gleichen PC aus
  • Betrieb von Programmen unter Linux
    • Webbrowser
    • DNS/DHCP
    • Fileserver
    • Remotezugang
      • x2GO für Linux VMs
      • Rdesktop für MS-Windows VMs mit den "Altlasten"


Ergebnis

  • der Server wird durch die Remotemöglichkeiten zur "privaten Cloud"
    • alle Dienste sind mit verschiedenen Endgeräten erreichbar
    • PC, Tablet, Smartphone, je nach Dienst
    • intern und extern
  • hohe Einheitlichkeit der Software
  • das gleiche Ubuntu auf
    • dem Server
    • dem PC
    • dem Tablet
    • dem Smartphone