69. Treffen

Aus LOMSO
Wechseln zu: Navigation, Suche
iCal

69. Treffen

Beginn: 23.10.2006 20:00
Ende: 23.10.2006 23:59
Ort: Weinstube
Du bist hier : Wiki home -> Treffen -> Treffen 2006 -> 69. Treffen


Programm

Protokoll

  • Keysigning und CaCert : Update !
CaCert: Was auf der System 2006 statt findet und wie wir helfen können.
  • Wiki : neue Seiten
  • Firewalls unter Linux: Auch unter Linux machen Firewalls sehr wohl sind. Sie schützen den User vor Unwissenheit. Ganz schnell kann es passieren, das man ein Paket installiert und damit einen Demon aktiviert, dessen Bedeutung man nicht kennt oder von dessen Existenz man nichts weiß. Gerade bei Distributionen die von sich selbst behaupten für jeder Mann zu sein ist es wichtig dem User hiermit eine einfache Möglichkeit an die Hand zu geben, damit dieser sich schützen kann. In unseren Workshops haben wir schon mal auf entsprechende Tools hingewiesen. Darüber hinaus gibt es auch noch ein sehr Gutes und einfach zu bedienendes Produkt. Den Firestarter.
  • Videorecorder im Internet: Es gibt mittlerweile verschiedene Anbieter von Videorecorder Diensten. Zwei möchte ich an dieser Stelle vorstellen.
    • Zum einen Save.tv. Es hat eine sehr gute Bildqualität mit einer Auflösung von 720 x 576 Pixel dank der man den heruntergeladenen Filme problemlos umwandeln und per DVD-Player auf dem Fernseher anschauen. Außerdem gibt es eine große Sender Vielfalt. Insgesamt ist Save.tv sehr empfehlenswert für alle die bereit sind für einen solchen Dienst auch Geld auszugeben.
    • Zum zweiten OnlineTVRecorder. Dieser Dienst ist vollständig kostenlos. Die Filme liegen hier im DivX Format mit einer Auslösung von 352 x 288 Pixel vor. Eine Stunde Film sind ca. 200 MByte groß. Mann kann die Filme direkt vom OTR-Server, von einem der diversen Mirrors oder Bit-Torrents herunter laden. Nun muss man die Datei mit der kostenlosen Software Decoder 5 noch umwandeln. Jetzt liegt der Film auf der Platte vor und kann unbegrenzt oft, zum eigenen Gebrauch, kopiert bzw. gebrannt werden. Dieser Dienst zeichnet sich durch seine schnell wachsende Community aus.
  • Anonym durchs Netz, oder wie man in Tunesien wieder surfen kann: Es gibt verschiedene Dienste über die man weitgehend anonym durchs Netz surfen kann. Ich werde hier nicht im einzelnen auf die Dienste eingehen aber bei Interesse können wir ja mal eine eigene Seite dazu erstellen.
    • JAP: (Anonymity and Privacy) Ein deutscher Dienst der TU Dresden
    • Tor: Ein anonymes Kommunikationssystem für das Internet auf Basis von Dynamischen Proxys.
    • GNUnet ist ein System(Unterbau) für ein sicheres peer-to-peer Netzwerk. Eine der Hauptanwendungen, die auf GNUnet implementiert wurden, ist ein anonymes, vor Zensur geschütztes Filesharing.
    • I2P ist ein anonymes / pseudonymes VPN zu schaffen, welches einen einfachen Layer mit dem Nutzen der Anonymität und Sicherheit für Applikationen zur Verfügung stellt.